Der Musikverein Erdorf 1980 e.V. aus der Eifel

Der Musikverein Erdorf 2022Wer ist der Musikverein aus Erdorf und was machen wir?

Der Musikverein Erdorf ist ein noch junger Verein – konnte aber im Jahr 2020 bereits auf eine 40jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. In unseren Reihen musizieren derzeit 16 aktive Mitglieder. Darüber hinaus sind noch einige Nachwuchsmusiker in Ausbildung. Da es immer schwieriger wird, neue Musiker zu motivieren bzw. durch berufliche und private Veränderungen immer wieder Musiker ausscheiden, haben wir uns seit dem Jahr 2016 mit dem Musikverein Oberkail in einer Spielgemeinschaft zusammengeschlossen.

MUSIKVEREIN OBERKAIL

Beide Vereine sind dabei weiterhin selbständig geblieben. Wir ergänzen und unterstützen uns jedoch gegenseitig und kommen so auf eine Mannschaft von insgesamt 32 Musikbegeisterten.

 

Wann und wo sind die Proben?

Die wöchentlichen gemeinsamen Proben finden derzeit im Wechsel in den geraden Wochen sonntags um 10.00 Uhr im Bürgerhaus in Erdorf und in den ungeraden Wochen donnerstags um 20.00 Uhr im Haus Kayl in Oberkail statt. Interessierte sind hier jederzeit herzlich willkommen zum Reinschnuppern und Reinhören oder um einfach ins Gespräch zu kommen.

KONTAKT

 

Brauchtum und Traditionen am Leben halten

Der Musikverein Erdorf - Die Gründungskapelle

In Erdorf bestanden um die Jahre 1925/26 ein Mandolinen Club aus 5 Mitgliedern, ein Quartett und eine Tanzkapelle, bestehend aus 4 Geigern und einem Kontrabaß.

Die Tanzkapelle spielte oft in Erdorf und außerorts auf der Kirmes und in Festzelten. Ihr gehörten an die Geiger Johann Gerten, Sebastian Gerten, Philipp Schmitz, Adam Zender und am Kontrabaß Nikolas Meyes.

Die Mitglieder des Mandolinen Clubs, des Quartetts und der Tanzkapelle, die teilweise in allen drei Vereinen tätig waren, zeigten Interesse an der Blasmusik und fanden weitere Musikfreunde. Man gründetet 1927 einen Musikverein, der wie das Foto zeigt, aus 14 Mitgliedern bestand. Als Grundlage diente eine eigens aufgestellte Satzung.

Der damalige Musikverein aus dem Gründungsjahr 1927 wurde aufgelöst, da einige im Krieg gefallen sind und die Instrumente durch den Krieg völlig zerstört waren. Die Musiker versuchten noch mit geliehenen Instrumenten wenigstens an Fronleichnam zu spielen, aber auch dies gestaltete sich als sehr schwer, durch die Einberufung zur Wehrmacht.

Die Informationen des damaligen Vereins von 1927 bis Mitte der vierziger beruht auf Erzählungen des damaligen Dirigenten Johann Gerten und des Mitglieds Georg Mans, beide aus Erdorf stammend.

 

Der neue Erdorfer Musikverein 1980 e.V.

Gründungsfoto Musikverein Erdorf 1980 e.V.

Erst im Jahr 1980 sollte es gelingen, wieder einen Musikverein als feste Gruppierung zu gründen.

Inspiriert durch einen Auftritt des damaligen Musikvereins Bettingen beim Erdorfer Maifest machte sich eine Gruppe interessierter und begeisterter Männer daran, alle nötigen Informationen für die Vereinsgründung zusammenzutragen und möglichst viele Interessierte als Unterstützer zu gewinnen.

Federführend sollen hier einmal unser langjähriger Musiker Erwin Mans als Initiator des gesamten Projektes sowie unser späterer 1. Vorsitzender Theo Bauer genannt sein, bei denen der „rote Faden“ der Organisation zusammenlief.

Durch die schnelle und konstruktive Zusammenarbeit im Organisationsteam, zu dem neben den beiden bereits genannten Männern auch noch Hans Brecht und Josef Recklat gehörten, stand schon bald ein Grundkonzept.

Bereits im Mai 1980 wurde ein erster Aufruf an alle Erdorfer Haushalte gestartet, in dem die Absicht zur Gründung eines Musikvereins kurz erläutert wurde und eine Einladung zu einem Informationsabend erfolgte.

Zu diesem Zeitpunkt war bereits ein designierter Dirigent gefunden und erste Planungen für die Instrumentenbeschaffung, Finanzierungsmöglichkeiten etc. standen im Raum. Zum ersten Treffen am 28.05.1980 waren 40 Personen anwesend, von denen sich spontan 17 als interessierte aktive Musiker und 9 weitere als Fördermitglied vormerken ließen.

Am 20.06.1980 wurde schließlich in der Gründungsversammlung im Gasthaus Reihsdörfer Hof in Erdorf unter dem Namen „Musikverein Erdorf 1980 e.V.“ der Musikverein in seiner heutigen Form neu gegründet.

 

Der 1. Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

  • 1.Vorsitzender Theo Bauer
  • 2.Vorsitzender Josef Recklat
  • Schriftführer Erwin Mans
  • Kassierer Alois Atzorn
  • Beisitzer Gundolf Mans und Alfons Brück

Die benötigten Instrumente wurden durch ein Darlehen des neuen Vereins finanziert und am 31.08.1980 an die Musikerinnen und Musiker ausgegeben. Am gleichen Tag erfolgte auch schon die erste Probe im Bürgerhaus unter dem Dirigenten Hermann Neisen aus Ordorf, der die ersten musikalischen Schritte des neuen Vereins begleitete.

 

Musikalische Ausbildung Kreismusikschule

9 Jugendliche begannen am 04.09.1980 ihre musikalische Ausbildung bei der Kreismusikschule Bitburg-Prüm unter der Leitung des damaligen Kreismusikschuldirektors Helmut Klinkhammer. Die große Mehrheit der Musiker jedoch brachte sich das jeweilige Instrument „Learning by doing“ in den wöchentlichen Proben mit Dirigent Hermann Neisen selber bei.

Obwohl keiner der Beteiligten jemals vorher ein Instrument gespielt hatte, konnte sich der neue Musikverein bereits am 07.12.1980 anlässlich des Altentages mit einem kleinen Vortrag präsentieren. Dieser fand sogar so großen Anklang, dass der Auftritt schon eine Woche später zur Adventsfeier der örtlichen Frauengemeinschaft wiederholt wurde. 

 

Große Anzahl an Musikbegeisterte mit einem bunten Repertoire

Seither musiziert mal mehr, mal weniger regelmäßig eine kleinere oder auch größere Anzahl an Musikbegeisterten zusammen und gestaltet Feste, Feiern und das Dorfleben mit und wir wünschen uns, dass wir das noch viele Jahre so weiterführen können.

Unser Repertoire umfasst einen bunten Querschnitt von allem, was gerne gespielt und auch vom Publikum gehört wird. Einen Schwerpunkt bildet hier sicherlich die traditionelle Blasmusik mit Märschen, Polkas und Walzern aber auch die moderne Unterhaltungsmusik kommt nicht zu kurz. So erklingen auch gerne mal Medleys von Marius Müller-Westernhagen oder Udo Jürgens, bekannte Titel der 80er oder die Melodien von Coldplay.

 

Ein besonderes Highlight – insbesondere auch für die Musiker – stellt der alljährliche Konzertabend dar.

Hier können wir auch mal Konzertstücke oder Solos zeigen, die für die Auftritte im Jahresablauf nicht unbedingt in Frage kommen, zu dieser Gelegenheit aber immer wieder etwas Besonderes sind – für die Musiker als Herausforderung und fürs Publikum ein Genuss zum Zuhören.

Der Musikverein Erdorf neben der KircheNeben der Kameradschaft und der Freude am gemeinsamen Musizieren ist dem Musikverein Erdorf aus der Eifel Rheinland/Pfalz auch ein großes Anliegen, Brauchtum und Traditionen in der Gemeinde am Leben zu halten und Feiern und Feste im Jahresverlauf zu begleiten. So gehören z.B. der St.-Martins-Umzug, Marienandachten, die Prozessionen zu Fronleichnam oder die musikalische Gestaltung des Volkstrauertages zum festen Jahresprogramm. Ebenso begleiten wir das traditionelle Kirmesaufheben und –begraben in Oberkail oder den Karnevalsumzug am Karnevalssamstag.

Daneben folgen wir gerne Einladungen von befreundeten Vereinen aus der näheren und weiteren Umgebung und spielen hier zu verschiedenen Gelegenheiten wie Musikfesten, Oktoberfest, Vereinsjubiläen etc.

NOCH FRAGEN?

 

Eine besondere Freundschaft verbindet uns schon seit Jahrzehnten mit dem Musikverein Reicholzried aus dem Allgäu. Diese pflegen wir regelmäßig bei gegenseitigen Besuchen im Allgäu oder hier und es sind über die Jahre auch schon einige private Freundschaften hieraus entstanden.

Musikverein Reicholzried

 

Ausbildung zum Vereinsmusiker

Wie auch bei den Großen im Stammorchester setzen wir bei der Ausbildung unserer Nachwuchskräfte auf die Zusammenarbeit in der Spielgemeinschaft mit dem Musikverein Oberkail. Unser Jugendorchester wird derzeit von unserem Schlagzeuger Fabian Gierens geleitet. Die 11 Jungen und Mädchen treffen sich wöchentlich samstags um 10:00 Uhr im Haus Kayl in Oberkail und proben und üben dort gemeinsam, um später ins „große Orchester“ zu wechseln.

 

Musikunterricht für Kinder und Jugendliche

Ausbildung Musikunterricht Kreismusikschule Bitburg Musikverein Erdorf 450Daneben haben die Kinder und Jugendlichen in der Regel noch individuellen Unterricht bei der Kreismusikschule Bitburg-Prüm, wo sie die nötigen Kenntnisse für ihr jeweiliges Instrument erlernen.

Das ist wichtig, weil das Jugendorchester natürlich nicht auf jeden einzeln und genau eingehen kann und weil der Dirigent eben auch nur ein Musiker ist ;-).

Soll heißen – als Fachmann auf seinem Instrument kann er dort auch sicher weiterhelfen, aber zumindest in den ersten Jahren braucht doch jeder auch noch einen fachspezifischen Lehrer, damit es nachher nicht an den Grundlagen scheitert.

Dennoch ist das frühe Musizieren in der Gruppe immer ein Gewinn – für das Zusammenspiel im späteren „Musikerleben“ und nicht zuletzt auch für den Spaß. Apropos Spaß:

Zum Jugendprogramm gehört auch ein jährlicher Jugendausflug, wo es ausschließlich um das Thema Spaß und „zusammen was erleben“ geht. So gab es in den letzten Jahren schon Ausflüge zum Kletterpark oder auf die Bowling-Base und es wurde zusammen gegrillt.

KREISMUSIKSCHULE BITBURG

 

Die Blockflötengruppe ab Vorschulalter

Musikalischer Blockfloetenunterricht beim Musikverein Erdorf 450Ab September 2021 starten wir ergänzend noch mit einer Blockflötengruppe für die Kinder ab dem Vorschulalter.

Hier geht es hauptsächlich darum, erste Erfahrungen mit einem Instrument zu sammeln und allgemeine musikalische Grundlagen kennenzulernen, bevor es dann ab dem Alter von ca. 8 oder 9 Jahren an ein „echtes Instrument“ geht.

Die neue Flötengruppe steht unter der Leitung von Kerstin Crames und wird ebenfalls wöchentlich ab September im Bürgerhaus in Erdorf proben.

 

Interesse und sofort zur Schnuppeprobe?

Wer Lust und Interesse hat, sich das mal anzuschauen, ist nach vorheriger telefonischer Anmeldung herzlich zu einer Schnupperprobe im Jugendorchester/der Blockflötengruppe eingeladen oder kann sich auch gerne unverbindlich bei uns informieren.

 

Unseren Instrumentenfundus vom Musikverein

Wir helfen selbstverständlich auch bei der Suche nach dem richtigen Instrument, dem Kontakt zur Kreismusikschule Bitburg/Prüm oder sonstigen Fragen. Teilweise haben wir sogar die Möglichkeit, Instrumente aus unserem Fundus leihweise gegen Kaution zur Verfügung zu stellen. Ebenso können in den bekannten Musikhäusern in der näheren Umgebung in der Regel Musikinstrumente für einen gewissen Zeitraum entgeltlich geliehen und - wenn es passt - später auch erworben werden (Mietkaufverfahren).

 

Es ist nie zu spät

Auch Senioren haben beim Musikverein Erdorf viel SpaßUnd was für die Kleinen gilt, gilt natürlich auch für die Großen:

Auch als Erwachsener ist es niemals zu spät nochmal was Neues auszuprobieren oder nach längerer Pause wieder mit dem Instrument einzusteigen.

Jeder und jede ist uns herzlich willkommen und darf jederzeit bei uns einsteigen. Wichtig ist einzig und allein der Spaß an der Musik und an der Gemeinschaft – der Rest kommt dann ganz von allein.

 

Die Mitgliedschaft beim Musikverein Erdorf

Natürlich freuen wir uns immer über neue Musikerinnen und Musiker und laden jeden herzlich ein, bei uns einzusteigen. Die aktiven Musiker ab 18 Jahren zahlen derzeit bei uns einen Jahresbeitrag von 25,- EUR pro Person. Für Kinder und Jugendliche ist die Mitgliedschaft kostenfrei. Es fällt auch keine Gebühr für die Teilnahme am Jugendorchester oder der Blockflötengruppe an.

Dass davon sicherlich nicht unsere Ausgaben für Notenmaterial, Instrumentenreparaturen etc. gestemmt werden können, kann sich aber bestimmt jeder vorstellen. Daher kann und darf man uns gerne auch als Fördermitglied zum Jahresbeitrag von 13,- EUR unterstützen. Genau das tun bereits viele Menschen in und um Erdorf - teilweise schon von Beginn an. Euch allen möchten wir an dieser Stelle gerne einmal Dankeschön sagen. Ohne euch wäre unsere Vereinsarbeit in dieser Form überhaupt nicht möglich.

Ganz besonders freuen wir uns daneben über unterjährige Spenden, die uns insbesondere für Sonderausgaben wie neue Vereins-T-Shirts oder Vereinsfahrten immens unterstützen. Natürlich können wir Ihnen/ euch dafür auf Wunsch eine Spendenquittung ausstellen. Auch allen Spendern an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

 

Mitgliederpreise im Überblick:

Jugendliche bis 18 Jahre frei
Erwachsene 25,- € / Jahr
Fördermitglieder 13,- € / Jahr

 

ZUM MITGLIEDSANTRAG

Kontakt:

Logo Musikverein Erdorf 50Musikverein Erdorf 1980 e.V.

  Zum Neuengarten 2
  D-54634 Metterich

  +49 65 65 / 9 56 99 86

 

Facebook:

Rechtliches:

  Impressum
Rechtliche Datenpflicht

  Datenschutzerklärungen
DSGVO Informationen u.m.

  SiteMap
Die SiteMap dieser Seite

Postadresse:

  Musikverein Erdorf
  Kerstin Crames 1. Vorsitzende
  Zum Neuengarten 2
  D-54634 Metterich

  +49 65 65 / 9 56 99 86
  info@musikverein-erdorf.de

Kurzinfo:

Logo MV-Erdorf aus der EifelDer Musikverein Erdorf
In dem, über 40jährige Musikverein Erdorf, musizieren derzeit 16 aktive Mitglieder. Darüber hinaus sind noch einige Nachwuchsmusiker in Ausbildung. Es beseht eine Spielgemeinschaft mit dem Oberkailer MV.